Vakuumschütze

Das Kontaktsystem ist hermetisch gekapselt und schaltet unter Vakuum. Damit wird der Austritt von Lichtbögen sowie deren Schaltemissionen in die Umwelt, aber auch der Einfluss der Umgebungsatmosphäre auf die Schaltstücke verhindert. Die Kontaktsysteme werden von elektro- magnetischen Antrieben betätigt. Die Vakuumschütze EVS sind für alle Anwendungsfälle zum Schalten von Wechsel- und Drehstromverbrauchern geeignet.

Vakuumschütze dienen zum direkten Schalten von Motoren, insbesondere im AC 3 und AC 4 Betrieb, für den Aufbau von Stern-Dreieck-Kombínationen, für Wendeschaltungen und als Läuferschütze.
Die Geräte entsprechen den Bestimmungen der

  • EN 60 947-4-1
  • IEC 947-4-1.

modulare Vakuumschützreihe EVS 160/161- EVS 630/631

 

Modular aufgebaute Vakuumschütze für Bemessungsspannungen bis 1000V und Bemessungsströmen von 160 A - 630 A. Durch die Möglichkeit der Parallelschaltung der Pole können Bemessungsströme bis zu 3000A realisiert werden. Die Geräte sind für alle AC-Anwendungsfälle geeignet.

Wesentliche Vorteile :

  • höhere elektrische Lebensdauer gegenüber Leistungsluftschützen
  • hohe dynamische Grenzströme
  • hohes Schaltvermögen
  • keine Beeinflussung der/durch Umwelt

kompakte Vakuumschützreihe EVS 102 - EVS 302

 

Kompakte 3-polige Vakuumschütze für Bemessungsspannungen bis 1000 V und Bemessungsströme von 100 A bis 300 A geeignet für alle AC-Anwendungsfälle

Wesentliche Vorteile:

  • hohe elektrische Lebensdauer in allen Gebrauchskategorien
  • hohe dynamische Grenzströme
  • hohes Schaltvermögen
  • keine Beeinflussung der/durch Umwelt
  • baukompatibel zu vergleichbaren Leistungsluftschützen

 

Die Einsatzfelder liegen in den Bereichen:

  • Grundstoffindustrie
  • Schwermaschinenbau
  • Bohrplattformen / Petrolindustrie
  • Bergbau unter und über Tage
  • Metallurgie
  • Schiffbau
  • chemische Industrie